Entdecke Australiens Städte

Melbourne at Night

Australien ist das sechstgrößte Land der Erde. Kein Wunder also, dass es in Down Under neben der faszinierenden Natur auch pulsierende Großstädte gibt, die vielseitiger nicht sein könnten. Wenn du dieses großartige Land besuchst, dann sollten die beliebtesten Städte Australiens auf jeden Fall auf deiner Reiseroute dabei sein.

Entdecke Australien – Angefangen beim Sydney Harbour mit dem weltberühmten Opera House, über das belebte Kulturviertel Melbournes bis hin zur entspannten Atmosphäre Melbournes. Besuch‘ Canberras Sehenswürdigkeiten, spazier‘ durch die weiten Parkanlagen Adelaides und entspanne am weißen Strand von Perth. Jede Stadt ist auf ihre ganz besondere Art einzigartig.

Sydney

Sydney ist mit 3,64 Millionen Einwohnern die größte Stadt Australiens. So ziemlich jeder, der seinen Fuß auf das australische Land setzt, kreuzt früher oder später in der Hauptstadt von New South Wales auf. Zahllose Bauwerke, Parks und Theater darf man hier auf keinen Fall verpassen: Das wohl berühmteste Opernhaus der Welt, die bei Nacht glitzernde Harbour Bridge und das Sydney Aquarium sind absolute Must- Sees der Stadt. Gute Jobangebote sowie die Shopping- und Nightlife- Szene machen Sydney zu einem großen Abendteuer für Backpacker.

Melbourne

Melbourne ist die Hauptstadt des Bundesstaates Victoria. Sie ist die zweitgrößte Stadt in Australien und liegt mit 3,37 Millionen Einwohner dicht hinter Sydney. Dank der vielen Kulturen, die hier aufeinandertreffen, ist von Cafés im europäischen Stil bis hin zu echter asiatischer Küche für jeden was dabei. Die Stadt, ist vor allem bekannt durch Events wie den „Melbourne Cup“, die „ Australian Open“ und der „Große Preis von Australien-Formel 1“. Mehrmals wurde Melbourne sogar zur lebenswertesten Stadt gekürt. Melbourne bietet eine gute Mischung aus Neuzeit, Tradition und Kunst. Eine Stadt mit endlosen Möglichkeiten in Bezug auf Jobs, Freizeit, Spaß, Freunde und vieles mehr.

Canberra

Canberra ist die Hauptstadt Australiens. Mit knapp 325 000 Einwohnern ist dieser Titel eher ungewöhnlich und oft nicht bekannt. Für alle, die von den Metropolen Sydney und Melbourne erst mal überrumpelt wurden, ist Canberra ein vergleichsweise ruhiges, idyllisches Fleckchen, das historisch und kulturell viel zu bieten hat.

Brisbane

Die super Lage Brisbanes in der Mitte der Ostküste Australiens, ermöglicht warmes Wetter und viele sonnige Tage. Mit seinen wunderschönen Stränden direkt um die Ecke verbindet diese Stadt die beste Umgebung zum Surfen mit einer modernen Metropole. Brisbane ist auch bekannt für seine guten Hochschulen, was zahlreiche Studenten anlockt. Mit 2 Millionen Einwohnern ist die Hauptstadt von Queensland ein zentrales Ziel für Backpacker.

Adelaide

Adelaide liegt im tiefsten Süden Australiens und ist die Hauptstadt South Australia’s. Die “City of Churches“ ist bekannt für Events, Festivals, und die lange Küstenstraße nach Melbourne. Auf einer Rundreise durch Australien ist besonders der sehr bekannte Teil, die „Great Ocean Road“, unverzichtbar.

Perth

Die wenigsten Backpacker reisen nach Perth, da es knapp 2800 km von der Ostküste, wo sich der Tourismus abspielt, entfernt liegt. Daher ist die Hauptstadt von Western Australia sehr „australisch“ und unberührt. Die Metropole an der Westküste  Australiens glänzt durch eine sehr saubere und moderne Innenstadt. Das Beste allerdings ist, dass es jeden Tag einen Sonnenuntergang wie im Bilderbuch gibt. Die direkte Lage am Meer und die Ausrichtung zum Westen macht Perth zu einer traumhaft schönen Stadt.

Cairns

In der nördlichsten Stadt in Queensland geht für viele Backpacker das große Abenteuer los. Cairns ist das Tor zum Great Barrier Reef und der beste Ausgangspunkt, um die australische Ostküste zu bereisen. Mit seinen gut 98 000 Einwohnern ist die Stadt zwar klein, aber sehr lebendig. Das bunte Nachtleben und die vielen umliegenden Farmen machen Cairns zu der Anlaufstelle für viele neugierige Backpacker.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>