Hip Hop und Sunday-Session

Samstag war endlich mein großer Tag….ich bin zum ersten Mal zur Hip Hop-Tanzstunde gegangen. Uuuuuiiihhh!!! ;o) Wollte ja schon immer ganz gerne in Deutschland Hip Hop Tanzen lernen und habs ja auch n paar Mal probiert, aber die Tanzschulen, die ich ausprobiert habe, fand ich immer verdammt schlecht…hatte halt nix mit Hip Hop tanzen zu tun. Hatte mich hier aber schon im Internet über die Tanzschulen in Brisbane informiert und das „Mad Dance House“ gefunden, das mich schon allein durch die Homepage angesprochen hat. ZUdem war ich dann vorher auch schonmal da, um mich n bissl mehr zu informieren, jaaa, und Samstag war es dann endlich so weit. Bin mit Manu zusammen dahin gegangen, da samstags immer 2 for 1 is…also, 2 tanzen mit und nur einer bezahlt.
Schon beim Aufwärmen wären Manu und ich am liebsten ganz heimlich verschwunden…puuuhh, war das anstrengend!!! Meine Beine waren selbst danach noch ganz ordentlich am zittern….ich sag nur: Der gute, alte Detlef D! Soost lässt grüßen!!;o) Neee, ganz so extrem wars doch nich, aber schon echt heftig!!
Und dann kam die Choreo….als Tammi die vorgemacht hat, dacht ich echt: Hammer!!! Dann haben wir es Schritt für Schritt gelernt….und ich muss sagen, dass wir die Schritte auch halbwegs schnell geblickt haben…aber es sah schon irgendwie etwas steif und angespannt bei uns aus!!! Unsere Performance war also eher zum Lachen!!*g* Aber egal, es war ja auch die erste Stunde und es hat Spaß gemacht…so dass ich auf jeden Fall auch weiterhin mitmachen möchte!! Und vielleicht mach ich dann ja auch bald n Film wie „Streetdance“ oder „Step Up“!? Hahahahaaaaaa!!! Apropos Step Up 3D….da geh ich heut Abend rein….Juhuuuu, freu mich schon voll drauf!!! ;o)

Back zum letzten Weekend…der Tanzkurs ging für 2 Stunden und danach war ich glücklich, aber auch k.o.!! ZUr Belohnung gabs dann noch n Soft Serve Cone von Hungry Jacks(der australische Name für Burger King). Das Softeis hier is nämlich echt yummyyyyy….50 Cent für ein Softeis bei McDonalds und Hungry Jacks…das sollten die mal in Deutschland einführen, falls ich irgendwann wieder dahin zurück komme!!! ;o)
Ansonsten gabs am Samstag nix Großes mehr….schließlich hatten wir schon für Sonntag Pläne geschmiedet!! Sonntag wollten wir nämlich zum ersten Mal wieder ne schöne Sunday-Session abhalten!!*g*
Haben uns Sonntag Morgen also geduscht und bei unserem ersten Bierchen erstmal gaaaaaaaanz in Ruhe fertig gemacht. Und zur Mittagszeit gings dann zum Normanby Hotel. Da bin ich 2008 schon einmal auf Empfehlung eines Türstehers an einem Sonntag Abend gelandet und es war echt der Hammer da!! Laut der Aussage von Kate, unserer Mitbewohnerin, sollte sich das auch nich geändert haben.

Gegen 13:00 Uhr haben wir uns dann zu 3, also Kate, Manu und ich, auf den Weg zum Normanby gemacht…das Wetter dafür war auch perfekt, blauer Himmel, Sonne pur und kaum Wind…ahhhh, wunderbar!!

Australia-Now: Kate-und-Manu-im-Normanby
Den Tag haben wir dann im Normanby mit günstigen Getränke-Specials, guter Live-Musik, viel Getratsche und dem ein oder anderen Tänzchen vorm DJ-Pult verbracht. Das Normanby is nämlich „the place to be“ an nem Sonntag. Tagsüber füllt sich der Laden ja schon, aber ab abends kann man sich dann kaum noch bewegen, so voll ist es dann da…und das an nem Sonntag!! Mal wieder eine komische, aber wie ich finde, sehr schöne Angewohnheit der Australier!! Gegen halb 9 haben wir uns dann aber schon auf den Rückweg gemacht…waren einfach zu müde und Montag stand ja auch wieder Uni an.
Haben aber schon beschlossen, dass wir nächsten Sonntag wieder ne Sunday-Session machen werden…und wie könnts anders sein, natürlich auch wieder im Normanby…nur echt blöd, dass montags dann immer Uni sein muss!!! ;o)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>