Shoppen, BBQ und neue Mitbewohner

Wo fang ich denn erstmal wieder an??? Alsooo, letzten Freitag habe ich mich nich mehr zum Shoppen begeben…auch Manu wollte bei dem regnerischen Wetter nich mehr vor die Tür und so sind wir einfach zuhause geblieben.
Dafür ging es dann am Samstag nach Chermside in die Westfield Shopping Mall….böse, böse, böse, sag ich da nur!!!! Über 300 Shops in einer Mall…na das kann ja nich gut enden!!! ;o)
Klar konnte ich nich widerstehen und musste mir das ein oder andere Teil gönnen….allerdings hat die Shopping Mall auch einen wichtigen Aspekt erfüllt!! Nach langem eigenen guten Zureden hab ich es endlich übers Herz gebracht mir meine hässlichen schwarzen Schuhe zu kaufen…aber auch nur weil die nur 19 $ kosteten und ich das noch für gerade so angemessen gehalten hab. Da meine Akkus meiner Kamera gerade aufgeladen werden, kann ich im Moment kein Pic von den wunderschönen Schuhen machen, aber das mach ich demnächst noch!! Versprochen!!!! ;o)

Am nächsten Tag waren wir dann bei Cloe & Tim eingeladen (unseren Vermietern). Die haben bei sich ein House Warming-BBQ gemacht. Mann, war das Yummy das Essen und das Haus is wunderschön geworden. Dazu war dort ja noch mein Himmel auf Erden…Benji und Sandy!!!! Das sind die beiden neuen Puppies von Cloe & Tim…und die sind ja soooooo niedlich!!! Hätte mir die am liebsten unter den Arm geklemmt und mitgenommen.

Australia-Now: Ich-mit-Benji

Der Abend bei denen war echt schön und wir saßen nachher noch gemütlich mit ein paar Leuten ums Feuer und haben uns zum krönenden Abschluss noch mit Marshmallows vollgestopft, bevor wir dann von Lynn (Tims Mutter, die wir ja schon kannten) nach Hause gefahren wurden. Jegliche Diskussion, dass wir ja auch laufen könnten (es war ja erst halb 10 und auch Ariel, unser MItbewohner, war dabei), wurde direkt von ihr abgeschmettert…..Widerworte wurden nich akzeptiert…aber so kugelrund wie wir nach dem ganzen Essen waren, fand ich es auch nich so tragisch!! ;o)

Montag und Dienstag gings dann wieder in die Uni…und da wir so fleißig waren und alles so schnell bearbeitet hatten, hieß es danach mal wieder Wochenende….eigentlich schon viel zu viel!!!
Dienstag Abend wurde dann aber wieder spannend!!! Kate, unsere Mitbewohnerin, is vor Kurzem still und heimlich ausgezogen. Sie hatte uns dann aber geschrieben und erklärt, dass sie gesundheiltiche Probleme hatte und deswegen wieder zu Ihren Eltern gezogen ist. Und wie wir auch beim BBQ erfahren hatten, will auch Narender, unser indischer Mitbewohner, ausziehen, da er ein Jobangebot in Melbourne hat.
Und Dienstag kamen dann potenzielle Nachmieter. Ich hatte vorher schon mit Manu darüber gesprochen, was ich mir hier fürs Haus wünschen würde und habe nur gesagt, dass ich es toll fänd, wenn wir n süßen schwulen Mitbewohner bekommen würden….und ZACK!!!!!!!!!!! Der erste mögliche Nachmieter kam bei uns rein und ich war direkt hin und weg. Beau (wie passend dieser Name *g*) war super nervös, dabei aber zuckersüß und einfach nur ein kleiner Sonnenschein!!!! Ich hätt ihn direkt knuddeln können!!! Alle anderen Kandidaten waren dann natürlich relativ unwichtig für mich. ;o)
Tim, unser Vermieter, hat uns dann nachdem alle Kandidaten weg waren gefragt, wen wir am liebsten bei uns im Haus hätten. Ich habe direkt gesagt, dass ich Beau super toll für unser Haus fände…Manu war zum Glück auch der gleichen Meinung und auch Ariel hatte nich wirklich was dagegen einzuwenden (und hat als einer der wenigen Männer anscheinend auch kein Problem mit Schwulen). Und was soll ich sagen: Beau is heute bei uns eingezogen, ich bin happy…..aber mehr dazu gibts erst im nächsten Beitrag von mir.

Neben einer weiteren großen Putzaktion, mal wieder Hip Hop-Unterricht und der Jobsuche via Internet waren Mittwoch und Donnerstag relativ unspektakulär….bis Donnerstag Abend!!! Aber dazu gibts auch erst morgen mehr….genauso zu dem wunderschönen Tag am Strand, meinem ersten kleinen Job….und, und, und!!!

Apropos neuer Mitbewohner….das muss ich ja noch kurz loswerden: Am Samstag Morgen (so gegen 4 Uhr..es war noch dunkel) musste ich kurz für „Kleine Mädchen“…und als ich zurück zu meinem Zimmer laufen will fühl ich mich so beobachtet!! Ich guck nur und seh die Kakerlake von Donnerstag mitten in meiner Tür sitzen….und dabei starrt die mich noch ganz dreist an!! Meinen Schrei konnt ich noch schnell runterschlucken, somit wurden die anderen Mitbewohner nicht geweckt…aber was nun?? Das Spray von uns scheint relativ wirkungslos gegen Kakerlaken zu sein und die könnte dann ja auch bei mir ins Zimmer laufen. Da sich die Gute zum Glück nich wirklich bewegt hat, bin ich dann ab in die Küche, hab n Glasdeckel geholt und dann mit rasendem Herzen über die Kakerlake getan….schwupps war unser Haustier geboren.

Australia-Now: Unser-kleiner-Mikey

Den kleinen Racker hab ich dann Mikey genannt….und das auch auf nem Zettel geschrieben, den ich neben Mikey’s „Glashaus“ gelegt hab…mit dem Zusatz: „You can kill me if you want!“ Bis Dienstag konnte Mikey dann glücklich mit uns leben, bis Tim zu uns kam. Todesmutig hat er Mikey in die Hand genommen und kurzen Prozess mit ihm gemacht…Tim war wohl nich so begeistert, dass er sich einfach bei uns eingenistet hat ohne Miete zu bezahlen. ;o)

Sooo, jetzt aber genug….ab ins Bett und Äuglein zu…und morgen gibts dann mehr für euch und auch ne ganze Menge mehr Fotos!!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>