Sprachreisen nach Down Under

Australien

Australien ist eines der faszinierendsten Länder der Welt. Der Name leitet sich von lateinischen Namen terra australis ab, was so viel wie „südliches Land“ bedeutet. Dort ist nichts so, wie man es gewöhnt ist: da der Kontinent auf der südlichen Halbkugel liegt, herrscht dort vom November bis April Sommerzeit, vom Mai bis Oktober Winterzeit. Dort gibt es neben zahlreichen Stränden und Bergen, trockene Wüsten und grüne Tropenwälder. Für die Touristen bietet der Kontinent zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Naturparks. Hier kannst Du das Abenteuer Deines Lebens erleben. Aus diesen Gründen ist Australien eines der beliebtesten Ziele für Work-and-Travel Urlauber, die beste Möglichkeit das Land mit Menschen und Bräuchen kennenzulernen

Sprachreisen Australien ist eine Möglichkeit, das Land kennenzulernen und zu sehen, ob ein längerer Aufenthalt für einen das Richtige ist. Hier treffen sich Studenten aus aller Welt, um die Faszination dieses Landes hautnah zu spüren. Nach einem Sprachkurs im Herzen einer der pulsierenden Metropolen – Sydney, Cairns oder Melbourne –  hast Du die Möglichkeit den absoluten Gegensatz erleben – lange ruhige Wüsten, hohe Berge und lange Strände. Allerdings wäre eine Reiseführung zu empfehlen, den in jedem dieser Gebiete lauern Gefahren, die man als Laie nicht erkennen kann.

Die Sprachschule Cairns liegt im Norden Australiens und ist nicht zuletzt wegen dem naheliegenden Great Barrier Reef und dem tropischen Regenwald sehr beliebt bei Touristen. In Cairns liegt Deine Sprachschule im Zentrum der Metropole in unmittelbarer Nähe zu Geschäften und Sehenswürdigkeiten. Die Sprachschule ist farbenfroh gestaltet, hier stehen Dir höhst qualifizierte Lehrer zur Verfügung. Sowohl der Sprachunterricht, als auch die Unterkunft kann entsprechend Deinen Wünschen gestaltet werden, so dass Dir vor Ort alle Möglichkeiten zur Verfügung stehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>