Tag Archives: Barbapapa

Time flies by…

…und die nächste Woche is schon rum….aber immer langsam und erstmal von unserem „Job“ berichten.;o)
Alsooo, letzten Sonntag war es dann soweit. Überpüntklich kamen Manu und ich am Sofitel in Brisbane an und wurden dort direkt begrüßt. In dem Hotel war für die nächsten Tage ein großes Event geplant, alles wurde von „Eventful Management“ organisiert und wir waren die vielen kleinen Helferlein!! ;o) Wirklich besonderes gabs nich zu tun….außer Taschen und Rücksäcke mit Infobroschüren ausstatten, kleine Geschenke verpacken, Weinflaschen zählen, Namensschilder basteln, etc. Wir waren aber wirklich viele fleißige Bienchen und daher waren wir auch schon ganz fix fertig. Seit ca. 12 Uhr saßen wir dann dort rum und haben darauf gewartet das unser Essen gebracht wird. Wir wurden dann mit übermäßigen Subs von Subway versorgt und es gab ne ganze Menge Cookies dazu. Hammmmmmm, war das lecker und an Cookies haben wir uns fast alle überfressen…aber war ja umsonst!!!*g*
Danach hatten wir dann schon Feierabend….super!!! Haben uns dann noch n lecker Boost-Juice gegönnt, saßen in der Sonne rum und sind noch über den „Suitcase Rummage“ am King George Square geschlendert.
Wir hatten dann eigentlich vor gegen späten Nachmittag noch zur Sunday-Session ins Normanby zu gehen…aber einmal zuhause angekommen waren wir irgendwie zu müde und haben uns nur noch „All about Steve“ reingezogen (quite funny movie!!) und das wars auch für den Tag.
Montag war dann unser einziger Tag Schule für diese Woche….aber trotzdem fiel mir das Aufstehen extrem schwer…oh noooo, wie kann das nur jetzt schon wieder anfangen??? ;o)

Mein Start in Australien – 2

Ansonsten gab es auch in Perth einige Erlebnisse. Eines wunderschönen Morgens, natürlich genau der Morgen, an dem ich mal einmal richtig ausschlafen wollte, bin ich nur in meinem Bett hochgeschreckt, weil es plötzlich total laut war. Was war denn jetzt los? Ich habe erstmal einige Sekunden gebraucht um zu begreifen, dass es der Feuermelder im Hostelzimmer war, der solch einen Lärm gemacht hat.

Wie ich nunmal bin, hab ich erstmal überlegt, ob ich denn wirklich aufstehen soll oder ob ich einfach liegen bleibe…..wie idiotisch von mir, aber war irgendwie immer noch im Halbschlaf und hab eher an eine Übung gedacht, wie man sie früher so oft in der Schule hatte. ;o) Bin dann aber doch mal aufgestanden, hab mir die Key-Card und mein Handy geschnappt, was ich beides direkt neben meinem Kopfkissen deponiert hatte, und dann raus aus dem Zimmer.

Dann der Schock….im Flur direkt vor unserem Zimmer war alles nebelig. Oh Gott, es brennt wirklich, du musst schnell hier raus….dann direkt der nächste Gedanke: „Oh noooooo, meine ganzen schönen Sachen, meine Schuhe, mein Lappi und vor allem BARBAPAPA!!!!“ War mir echt nich sicher, ob ich die Sachen wirklich im Zimmer zurücklassen sollte, aber vernünftig wie ich, zumindest manchmal, bin, bin ich dann mit Manu doch Richtung Ausgang. Unten im Hostel angekommen, stand da auch direkt schon die Feuerwehr….hammmmmmm, waren die Feuerwehrmänner lecker! ;o) War ja klar, selbst in so ner Situation denken Manu und ich direkt daran….und wir hatten beide direkt n Grinsen im Gesicht, weil jede wusste, was die andere dachte. ;o)

Mein Start in Australien – 1

Ich bin mittlerweile seit ca. 2 Wochen hier und hab schon so viel erlebt, dass ich gar nicht weiß, wo ich überhaupt anfangen soll, um euch einen Einblick zu geben….vielleicht starte ich erstmal bei meiner Abreise, denn schon da fing es sehr abenteuerlich nach.