Tag Archives: Hostel

It’s all about the money

Sodele, ich will euch ja nich immer nur davon zutexten, was ich hier jeden Tag so treibe, sondern euch auch ein bissl weiterhelfen, wie das Leben hier so im Allgemeinen abläuft. Ich hab mich ja schon viel über die Preise hier beschwert….und deshalb werd ich mal etwas genauer drauf eingehen, was hier wie viel kostet und was ihr so für verschiedene Sachen einplanen müsst, wenn es auch für euch bald nach Australien geht. Dies soll allerdings nich der Abschreckung dienen. ;o) Es soll euch einfach nur n bissl drauf vorbereiten, dass ihr nich wie ich völlig geschockt und laut fluchend im Supermarkt steht.*g*
Generell können sich die Preise natürlich auch hier immer ändern und die meisten Infos zieh ich hier aus Brisbane…schließlich bin ich in diesem Jahr ja bis jetzt noch nich sooo viel in Australien rumgekommen.

Mein erster voller Tag in Brizzy

(…), an dem ich mich endlich wieder fit und nich mehr erkältet gefühlt habe, musste natürlich in vollen Zügen genutzt werden. Morgens bin ich erstmal aus dem Base Central hier in Brizzy ausgecheckt (bin da notdürftig eingecheckt, da mein geliebtes Base Embassy ausgebucht war).

Das Base Central is nämlich schon etwas heruntergekommen…..und überdimensional riesig. Dadurch findet man selten die Ruhe wirklich gut zu schlafen…so auch in meiner einen Nacht dort. Da nachts Holland gegen Brasilien gespielt hat (und auch gewonnen hat…wie krass!!!), haben die Holländer natürlich ordentlich gefeiert und sich, nachdem die Downunderbar, die direkt zum Hostel gehört, geschlossen hat, auf den Balkon gesetzt. Und wohin genau???

Jaaaa, richtig, natürlich genau vor das Fenster zu meinem Hostelzimmer. Bis ungefähr halb 7 haben die dort dann noch gegrölt und gelacht. Puuuuh, manchmal kann das Hostelleben echt anstrengend sein….in der ganzen Zeit hab ich leider nämlich keine Minute schlafen können!!!

Mein Start in Australien – 2

Ansonsten gab es auch in Perth einige Erlebnisse. Eines wunderschönen Morgens, natürlich genau der Morgen, an dem ich mal einmal richtig ausschlafen wollte, bin ich nur in meinem Bett hochgeschreckt, weil es plötzlich total laut war. Was war denn jetzt los? Ich habe erstmal einige Sekunden gebraucht um zu begreifen, dass es der Feuermelder im Hostelzimmer war, der solch einen Lärm gemacht hat.

Wie ich nunmal bin, hab ich erstmal überlegt, ob ich denn wirklich aufstehen soll oder ob ich einfach liegen bleibe…..wie idiotisch von mir, aber war irgendwie immer noch im Halbschlaf und hab eher an eine Übung gedacht, wie man sie früher so oft in der Schule hatte. ;o) Bin dann aber doch mal aufgestanden, hab mir die Key-Card und mein Handy geschnappt, was ich beides direkt neben meinem Kopfkissen deponiert hatte, und dann raus aus dem Zimmer.

Dann der Schock….im Flur direkt vor unserem Zimmer war alles nebelig. Oh Gott, es brennt wirklich, du musst schnell hier raus….dann direkt der nächste Gedanke: „Oh noooooo, meine ganzen schönen Sachen, meine Schuhe, mein Lappi und vor allem BARBAPAPA!!!!“ War mir echt nich sicher, ob ich die Sachen wirklich im Zimmer zurücklassen sollte, aber vernünftig wie ich, zumindest manchmal, bin, bin ich dann mit Manu doch Richtung Ausgang. Unten im Hostel angekommen, stand da auch direkt schon die Feuerwehr….hammmmmmm, waren die Feuerwehrmänner lecker! ;o) War ja klar, selbst in so ner Situation denken Manu und ich direkt daran….und wir hatten beide direkt n Grinsen im Gesicht, weil jede wusste, was die andere dachte. ;o)